Berta Jourdan

Die Politikerin, Parlamentarierin, Frauenrechtlerin und Pädagogin Berta Jourdan wurde 1892 in Frankfurt am Main geboren und besuchte die Elisabethenschule. Sie ist eine Kämpferin gegen gesellschaftliche Vorurteile.

1924 wurde sie als Stadtverordnete der Stadt Frankfurt am Main gewählt. Hier setze sie sich für die Schulpolitik und die Konfessionalisierung des Bildungswesens ein. Im Nationalsozialismus erfolgte die widerrechtliche Entlassung aus dem öffentlichen Schuldienst und 1939 die Emigration nach Rhodesien. 1969 kehrte sie wieder nach Frankfurt am Main zurück.