Wir sind bereit! Auf geht’s in die nächste Runde im Spanisch-Lesewettbewerb

Am 19.12.19 fand in unserer Schule im Rahmen des hessenweiten Wettbewerbs unser schulinterner Vorlesewettbewerb „¿Leo leo, qué lees?“ der Fachschaft Spanisch statt.

Alle unsere Schülerinnen und Schüler der Elisabethenschule haben ein sehr hohes Niveau gezeigt und meisterten hervorragend die teils sehr anspruchsvollen Texte. Und die Laudatio fand nicht alleine statt: Die Schulbibliothek von Herrn Porten, der uns für diesen besonderen Anlass seine Bibliothek zur Verfügung stellte, war gefüllt mit Freundinnen und Freunden, die als Unterstützung dabei waren.

Von der 5. bis zur 10. Klasse waren Vertreterinnen und Vertreter dabei und unsere Jury bestand zum ersten Mal auch aus zwei Schülerinnen aus der Oberstufe, genauer gesagt aus dem Spanisch LK von Herrn Haschberger. Ein großes Dankeschön gilt daher Victoria Paz Hofrichter sowie Angelina Aguilar Perla, die sehr gerne diese Aufgabe angenommen und somit unser Fach Spanisch und den LK wunderbar repräsentiert haben.

Und natürlich sollen an dieser Stelle auch unsere Gewinnerinnen und Gewinner erwähnt werden, die im Halbfinale im kommenden Jahr unsere Schule repräsentieren werden und von Frau Miglior prämiert wurden.Wir gratulieren Matilda Engels (Klasse 6d), Gewinnerin der Niveaustufe A1, Mirsha Jontofsohn (Klasse 8c) Gewinner für Niveaustufe A2 sowie Christina Georgiadis (Klasse 10a) für B1 und Maria Emilia Lanzeni (Klasse 10c) Gewinnerin des B2-Niveaus (Muttersprachlerinnen und Muttersprachler).

Vielen Dank an alle unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Christian del Carpio & George-Marlon Sánchez Rodríguez (Fachschaft Spanisch)

Zurück