Die Schule beginnt wieder

Wir freuen uns auf Euch!

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir freuen uns auf Euch und wünschen am Montag einen guten Schulstart nach der Zeit der Schulschließung.

Nach der schweren Zeit der letzten acht Wochen soll der Unterricht gemeinsam in der Klasse mit Eurer Klassenlehrkraft begonnen werden. In der 3. und 4. Stunde findet Fachunterricht nach Plan statt.

Lerngruppeneinteilung
Der Unterricht erfolgt aufgrund der Hygieneregeln in zahlenmäßig reduzierten Gruppen, so dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern in den Unterrichtsräumen zwischen Personen sichergestellt werden kann. Dadurch wird jede Klasse in eine Gruppe A und eine Gruppe B eingeteilt. Schüler/innen der Klassen „b“ und „d“ in Jahrgang 5 bis 9 und Schüler/innen der Jahrgangsstufe 10 werden nach der 1. Fremdsprache (Englisch oder Spanisch) eingeteilt. Schüler/innen der Klassen „a“ und „c“ werden alphabetisch in die beiden Gruppen eingeteilt.

Raumeinteilung
Die beiden Gruppen A und B werden zeitgleich in benachbarten Räumen in zwei unterschiedlichen Fächern unterrichtet. Nach der ersten Stunde wechseln die Fächer. Auf diese Weise unterrichtet eine Lehrkraft das das Fach zweimal hintereinander in jeweils der Hälfte der Klasse. Beim Wechsel von der dritten auf die vierte Stunde wird analog verfahren. Eine Lerngruppe wird während der gesamten Woche in den Klassen 5-8 in einem festen Raum unterrichtet, so dass für die Schüler/innen keine Raumwechsel stattfinden

Befreiung vom Präsenzunterricht
Wenn Ihr bei einer Infektion mit dem Coronavirus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt seid oder Ihr mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Haushalt lebt, werdet Ihr auf Antrag Eurer Eltern mit entsprechendem Nachweis vom Präsenzunterricht befreit. Bitte gebt sofort Eurer Klassenlehrkraft Bescheid, wenn dies bei Euch der Fall ist.

Kein Präsenzunterricht bei erkältungsähnlichen Symptomen
Wenn Ihr erkältungsähnliche Symptome habt (z.B. Husten, Halsschmerzen,…) oder Kontakt mit einer Person hattet, die an Corona erkrankt ist, informiert sofort über Eure Klassenlehrkraft die Schule und setzt mit dem Schulbesuch aus, bis Ihr durch Eure Klassenlehrkraft eine Rückmeldung erhalten habt. Ebenso dürft Ihr den Unterricht 14 Tage lang nicht besuchen, wenn Ihr aus einem Risikogebiet zurück nach Hause gekommen seid.

Hygieneregeln
Die Corona-Krise ist jedoch leider noch nicht beendet und die hohen Anforderungen des Infektionsschutzes (Einhaltung der Abstandsgebote, hygienische Maßnahmen) gelten weiterhin und sind auch beim Schulbesuch unbedingt zu berücksichtigen.
Auch in und außerhalb der Schule und in den Unterrichtsräumen müsst Ihr darauf achten, einen Mindestabstand von 1,5 Metern in allen Richtungen zu anderen Personen einzuhalten. Bitte beachtet auch von Anfang an die Einbahnstraßenregelung in der Schule. Im Steintreppenhaus geht es nur aufwärts und im Holztreppenhaus geht es nur abwärts. Die dadurch entstehenden Umwege helfen dabei, dass die Ansteckungsgefahr reduziert wird.
Beachtet weiterhin alle Maßnahmen des schulischen Corona-Hygieneplans, den ihr erhaltet. Alle Hygienemaßnahmen und Abstandregeln sind insbesondere auch im Umgang mit Mitschülerinnen und Mitschülern in der Schule zu beachten. Denkt auch daran, dass Euer Smartphone durch das häufige Berühren mit den Fingern eine Gefahr der Übertragung von Infektionen darstellt. Lasst es besser zu Hause und nehmt es nicht mit in die Schule. Wascht Euch regelmäßig in der Schule die Hände und vor allem dann, wenn Ihr nach Hause kommt. Berührt Klinken eher mit dem Arm als mit der Hand.

Beratung
Das Beratungsteam der Elisabethenschule, Frau Bauder (bau[at]elisabethenschule.net), Herr Chakiath, cha[at]elisabethenschule.net, Herr Fischer, fck[at]elisabethenschule.net, Frau Jurcevic, ju[at]@elisabethenschule.net, Frau Liebenau, lb[at]elisabethenschule.net und Frau Dr. Rödel, roe[at]elisabethenschule.net steht Euch neben Euren Klassenlehrkräften und Fachlehrkräften wie immer jederzeit zur Verfügung, wenn Ihr Beratungsbedarf habt. Es gibt auch vielfältige externe Beratungsangebote, die Ihr nutzen könnt: Externe Beratung und Schulpsychologie

 

 

Zurück