Weihnachtspäckchen

Helfen, sich engagieren, Gutes tun

Seit 25 Jahren ruft die Stiftung Kinderzukunft (www.kinderzukunft.de) zur Weihnachtszeit dazu auf, einen Schuhkarton mit Süßigkeiten, Spielsachen, Kleidung, usw. zu befüllen, um damit Kinder in Osteuropa zu beschenken.

Die ca. 38.000 Geschenke, die jährlich in Deutschland im Zuge der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ zusammenkommen, werden in LKWs nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine gebracht und dort an Mädchen und Jungen in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen, Kindergärten und auch in den Elendsvierteln der Städte und Dörfer verteilt. 

 

Lasst uns / lassen Sie uns an der Elisabethenschule aktiv werden und anpacken. Anpacken, indem wir Weihnachtspäckchen packen für bedürftige Kinder in Not!

 

Wenn ihr / Sie an der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ teilnehmen möchtet/n, packt / packen Sie ein Weihnachtspäckchen gemäß den im Flyer formulierten Richtlinien der Stiftung

( https://www.kinderzukunft.de/images/stories/2020-WPA_Flyer.pdf ) und gebt / geben Sie es bitte in der ersten Adventswoche an einem der folgenden Termine im Raum 1.01 ab:

 

Mittwoch, 02.12.,                   7.50-8.10 Uhr oder 9.45-10.00 Uhr

Donnerstag, 03.12.,                7.50-8.10 Uhr oder 9.45-10.00 Uhr

Freitag, 04.12.,                       7.50-8.10 Uhr oder 9.45-10.00 Uhr

 

Damit die Pakete sicher bei den Kindern ankommen, erbittet die Stiftung eine freiwillige Kostenbeteiligung von 3 Euro pro Päckchen. Hierfür wird eine Spendendose im Raum bereitstehen.

Ich hoffe auf viele Packfreudige und freue mich auf Eure / Ihre Weihnachtspäckchen!

 

Franziska Hüttner

Referendarin in Englisch und Katholische Religion

 

Fragen oder Anliegen bitte per Mail an: hue@elisabethenschule.net

 

 

Zurück